Wonke gewinnt klar ersten Durchgang der Bürgermeisterwahlen

Veröffentlicht am 12.06.2018 in Kommunalpolitik

Die SPD kann gewinnen. Maximilian Wonke hat den ersten Wahlgang bei den Bürgermeisterwahlen in Panketal klar für sich entschieden. Mit über 37 Prozent der Stimmen lag er am frühen Wahlabend bereits uneinholbar vorn. Thomas Stein (Die Linke) lag mit 23 Prozent als Zweitplatzierter mehr als 14 Punkte hinter dem 30-Jährigen Kandidaten der SPD. "Ein guter Abend für Panketal", betont der erfahrene Kommunalpolitiker, der Zepernicker Ortsvorsteher und Panketaler Gemeindevertreter ist. "Es wird die Herausforderung der nächsten Tage sein, die Wonke-Wähler wieder zum Wahllokal zu bringen und auch zu zeigen, dass mein Programm auch für andere Kreise wählbar ist." Wonke, der selbst nach dem Studium ein Unternehmen gegründet hat und bereits als Ortsvorsteher immer ein Auge auf die wirtschaftliche Entwicklung hatte, zeigt sich da optimistisch.

Am 24. Juni um spätestens 19:00 Uhr steht fest, wer neuer Panketaler Bürgermeister wird und dem im Januar verstorbenen Rainer Fornell (SPD) im Amt folgt.

 
 

Homepage SPD Panketal

 

 

 

Britta Strak (MdL)

Britta MÜller (MdL)

WAHLPROGRAMME

Unser Brandenburg-Plan

Wahlprogramm Barnim

KALENDER

Alle Termine öffnen.

14.12.2018, 17:00 Uhr Weihnachtsfeier

14.12.2018, 18:00 Uhr Kamingespräch / Weihnachtsfeier

17.12.2018, 18:00 Uhr Sitzung DIE SPD- Fraktion Eberswalde

18.12.2018, 18:00 Uhr Stadtverordnetenversammlung

17.01.2019, 19:00 Uhr Fraktion Panketal
Vorbereitung der Sitzung der Gemeindevertretung und der Ausschüsse

Counter

Besucher:540126
Heute:43
Online:2