23.05.2013 in Allgemein von Jusos Barnim

Über 1000 Menschen protestieren im Barnim gegen Nazis

 

Am Samstag den 18. Mai demonstrierten über 1000 Menschen gegen Nazis im Barnim. Mit dabei waren auch viele Jusos. Die, vom Juso-Landesverband und von den Jusos im Barnim unterstützte, Kampagne Finowfurt Nazifrei konnte das Konzert eine Weile aufhalten, bevor es dann am Abend von der Polizei, wegen Zeigen des Hitlergrußes, ganz aufgelöst worden ist.

In Finowfurt konnten viele Menschen die Autobahnauffahrt friedlich besetzen, so dass die Nazis es schwer hatten, zu ihrem Konzert zu kommen.

Seit einigen Jahren werden auf den Gelände der Familie Mann, die langjährige Funktionäre bei der DVU waren und vor kurzem die Partei „Die Rechte“ gründeten, Nazikonzerte veranstaltet. Hierzu gehörten die berüchtigten DVU-Sommerfeste und die sog. „Preußentage“, bei denen bis zu 600 Teilnehmer gezählt wurden. Oft wurden die Veranstaltungen von der Polizei direkt aufgelöst, weil es zu unerlaubten Handlungen kam, wie man am Samstag wieder sehen konnte.

 

In der Vergangenheit gab es immer wider Probleme mit Gegenprotesten, da hier deutlicher Gegenwind von Seiten der Gemeinde Schorfheide zu spüren war. Diesmal waren aber auch die Schorfheider Bürger*innen mit ihrem Bürgermeister Uwe Schoknecht mit im Boot. Sie unterstützen Finowfurt Nazifrei tatkräftig, so dass ein breites Bündnis hinter den Protesten stand.
Auch gegen die von der NPD kurzfristig angemeldeten Kundgebungen in Bernau und Wandlitz konnte erfolgreich protestiert werden. Es waren immer mehr Menschen vor Ort als NPDler, die mit Rassistischen Parolen gegen Asylbewerber hetzen wollten.

18.05.2013 in Allgemein von SPD Panketal

Pfeifen gegen Pfeifen - Bernau bleibt nazifrei!

 
Olaf Mangold, Britta Stark und Adelheid Reimann

Sprechchöre und Trillerpfeifen empfingen die rund 10 NPD-Aktivisten, die mit ihrem LKW am Sonnabend, den 18.Mai gegen 09:45 Uhr am Bernauer Marktplatz eintrafen. Mehr als 100 Menschen, darunter viele Familien mit Kindern, hatten sich bereits vor dem Gebäude der Commerzbank, dem von der Stadt Bernau ausgewiesenen Versammlungsraum der NPD, eingefunden. Transparente, Wimpelketten und Plakate signalisierten den Ankommenden: Bernau – kein Ort für Nazis!, Bernau bekennt Farbe.

10.05.2013 in Allgemein von SPD Panketal

1. Mai: SPD kämpft für gute Arbeit und ein Leben in Würde

 
Podiumsdiskussion mit Rainer Bieck, Ralf Christophers und Sabine Rakitin

"Gute Arbeit. Sichere Rente. Soziales Europa". "Mit diesem Motto haben die Gewerkschaften auch in diesem Jahr wieder die richtigen Themen gewählt", so der SPD-Bundestags-kandidat Olaf Mangold auf der Podiumsdiskussion anläßlich des Tages der Arbeit in Bernau.

09.03.2013 in Allgemein von SPD Panketal

Frauentag in Panketal

 
Rainer Fornell und Britta Stark überreichen Rosen

Auch in diesem Jahr waren Mitglieder des Panketaler SPD-Ortsvereins am Frauentag unterwegs und überreichten Bürgerinnen eine Rose.

Insbesondere rund um die S-Bahnhöfe Röntgental und Zepernick kamen die Passantinnen oder Bahn-Nutzerinnen in diesen Genuß.

Die Überreicher, unter ihnen Bürgermeister Rainer Fornell und die Landtagsabgeordnet Britta Stark, wurden dafür oft mit einem Lächeln beschenkt.

07.02.2013 in Allgemein von Jusos Barnim

Jugendliche aus dem Barnim sind gefragt! Jetzt anmelden zur Demokratiewerkstatt und sich einmischen!

 

(Einladung des Kurt Löwenstein Hauses)
Am Sonnabend, den 16. Februar 2013, wird in der Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein ein neuer Impuls für Jugendbeteiligung und Demokratie gesetzt: Jugendliche aus dem Landkreis Barnim werden gemeinsam mit engagierten Erwachsenen aus verschiedenen Vereinen, Lokalpolitikern, Jugendkoordinatoren und weiteren Aktiven gemeinsam klären, was im Landkreis angepackt werden muss. In einer Demokratiewerkstatt können alle Beteiligten gleichberechtigt ihre Anliegen einbringen und gemeinsam aushandeln, wie sie umgesetzt werden können – eine unbürokratische und lebendige Form von lokaler Beteiligung. Gefördert wird die Demokratiewerkstatt durch das Land Brandenburg. Die Landesregierung hat sich entschlossen, im Rahmen der Absenkung des Wahlalters bei der nächsten Landtagswahl 2014 die Initiative für mehr Jugendbeteiligung zu ergreifen und in diesem Rahmen über die Brandenburger Jugendbildungsstätten lokale Werkstätten für Demokratie durchzuführen. Im Landkreis Barnim organisiert die Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein die Veranstaltung. Die Bürgerstiftung Barnim Uckermark unterstützt das Anliegen.

Die Demokratiewerkstatt beginnt für die jugendlichen Teilnehmenden am Freitag, den 15.02.2013 um 17 Uhr und endet am Sonntag, den 17.02.2013 gegen 13 Uhr. Sie findet in der Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein in Werftpfuhl/Werneuchen statt. Der Kostenbeitrag, der unter Anderem die Übernachtung und das Essen beinhaltet, liegt bei 7 €.

 

 

 

WAHLPROGRAMME

Unser Brandenburg-Plan

Wahlprogramm Barnim

KALENDER

Alle Termine öffnen.

25.06.2018, 18:00 Uhr Sitzung DIE SPD- Fraktion Eberswalde

27.06.2018, 18:00 Uhr Ortsvereinssitzung SPD Finow

28.06.2018, 18:00 Uhr Stadtverordnetenversammlung

29.06.2018, 17:00 Uhr Sommerfest der SPD Barnim

02.07.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Sitzung SPD/Freie Fraktion Bernau

Counter

Besucher:540126
Heute:39
Online:1