23.07.2019 in Senioren von SPD Eberswalde

Aktionstag der AG 60plus Brandenburg

 


Unter dem Motto „Wohnen – Gesundheit - Pflege“ richtet der Landesvorstand Brandenburg der
SPD Arbeitsgemeinschaft 60plus Brandenburg den diesjährigen Aktionstag am 26. Juli 2019 in
Eberswalde aus. Wir suchen das Gespräch mit Seniorinnen und Senioren sowie Ihren
Betreuerinnen und Betreuern, aber auch mit allen jüngeren Bürgerinnen und Bürgern

von 10.00 bis 13.00 Uhr am Stand auf dem Marktplatz.


von 14.30 bis 16.00 Uhr laden wir zu einer öffentlichen Veranstaltung in das Haus „Freudenquell“ des Diakonie-Verbunds Altenhilfe Eberswalde ein.

Ort: Brunnenstraße 10, 16225 Eberswalde

14.10.2007 in Senioren

Enge Zusammenarbeit deutscher und polnischer Senioren

 

Eberswalde – Die seniorenpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Prof. Sieglinde Heppener, hat heute die Seniorenverbände in Deutschland und Polen zu "enger und freundschaftlicher Zusammenarbeit" aufgefordert. In ihrer Ansprache vor Senioren aus Polen und Brandenburg In Eberswalde (Barnim) wies sie darauf hin, "dass die Lebenserfahrung der Alten, die Zukunftschancen der Jungen entscheidend verbessern". Heppener ist auch Vorsitzende des Seniorenrates des Landes Brandenburg.

23.08.2007 in Senioren von SPD-Finow

Private Altersvorsorge "Deutschlands größte Blase"?

 
Albrecht Müller

Deutschlands größte Blase ist vermutlich die private Altersvorsorge - weil sie beim Platzen die breiteste Wirkung erzielt. Mit Befürwortern der Ausweitung der kapitalgedeckten Privatvorsorge zu Lasten der Gesetzlichen Rente und des Umlageverfahrens hatte ich schon viele heiße Diskussionen über die Frage, warum die Privatvorsorge eigentlich rentabler sein sollte als das Umlageverfahren - wo doch schon für Verwaltung, Vertrieb der Policen, Werbung, Provisionen und Anlagestrategien ein riesiger Aufwand betrieben wird und nach Abzug dieser Kosten gleich mal mindestens 10% weniger Geld zum Sparen (und Arbeiten) zur Verfügung steht. Ein Beitrag von Albrecht Müller (SPD).

07.03.2007 in Senioren

Aktiv alt werden – statt Horrorszenario des Alterns

 

Potsdam – Die seniorenpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Prof. Sieglinde Heppener, wandte sich heute im Landtag anlässlich der Debatte zu den seniorenpolitischen Leitlinien des Landes entschieden gegen "das Horrorszenario eines Krieges der Generation". Damit werde derzeit in der Öffentlichkeit "ein völlig falsches und demotivierendes Bild heraufbeschwören." Die Leitlinien dagegen würden "realitätsnah, illusions- und vorurteilslos die Chancen benennen, die sich durch die demografische Entwicklung ergeben."

17.01.2007 in Senioren

Leitlinien für Seniorenpolitik: Guter Schritt für unsere Zukunft

 

Potsdam – Als "guten und wichtigen Schritt für die älteren Menschen" erachtet Prof. Sieglinde Heppener die heute von der Landesregierung verabschiedeten seniorenpolitischen Leitlinien. Die seniorenpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion und Vorsitzende des Seniorenrates des Landes Brandenburg sieht darin "einen guten Weg für ein würdiges Altern in Brandenburg." Es gehe auch darum, "den Menschen Angst vor dem Altern zu nehmen". Die Landesregierung habe damit aus dem demografischen Wandel die richtigen Schlussfolgerungen für ihre Seniorenpolitik gezogen.

17.01.2007 in Senioren von SPD-Finow

Ruhestand und Rentenkasse

 

Rente mit 67? Wie steht's um Jobs für Ältere? Wer erreicht überhaupt das Rentenalter im Beruf? Und wie die Altersvorsorge sichern? Nachfolgend Daten und Fakten zum Thema.

Auf Facebook

 

Jetzt in die SPD

Jetzt SPD Mitglied werden 


Für Sie im Landtag


Für Sie im Bundestag


EIN Brandenburg

SPD Brandenburg


Die SPD Brandenburg wird 30


KALENDER

Alle Termine öffnen.

26.04.2021 - 26.04.2021 Kreisausschuss

27.04.2021 - 27.04.2021 Fraktionssitzung

25.05.2021 - 25.05.2021 Fraktionssitzung

26.05.2021 - 26.05.2021 Erweiterter Unterbezirksvorstand
18:30 Uhr sofern als Video- /Telefonkonferenz 19:00 Uhr sofern als Präsenzveranstaltung

31.05.2021 - 31.05.2021 Kreisausschuss



JUSOS Barnim




Wahlprogramme

Wahlprogramm Barnim


Corona Informationen

SPD News


Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. "Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten", sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag.

Für viele Schüler*innen ist es längst normal, jetzt müssen bald auch alle Unternehmen verpflichtend ihren Beschäftigten Corona-Tests anbieten - bezahlt von der Firma. Es geht um Corona-Schutz für Beschäftigte.

12.04.2021 12:51
Ihre Frage an Olaf Scholz!.
Die Corona-Pandemie und ihre Folgen bewegen viele im Land. Was ist notwendig, um gut durch die Krise zu kommen und danach kraftvoll durchzustarten? Auf seiner digitalen Deutschland-Tour spricht Olaf Scholz mit den Menschen über ihre Wünsche, Sorgen und Nöte. "Ich würde mich freuen, wenn Sie dabei sind und mir erzählen, was sie umtreibt", so der SPD-Kanzlerkandidat.

Counter

Besucher:540129
Heute:86
Online:1

Suchen