06.01.2021 in Ratsfraktion von SPD Eberswalde

Pressemitteilung

 

Protestnote gegen die geplante Schließung des Arbeitsgerichts Eberswalde

19.07.2020 in Ratsfraktion von SPD Eberswalde

StandPunkt: Jugendhütte Finow

 

Die Jugendhütte: Stadtpolitik ist manchmal nicht einfach. Besonders, wenn zwischen unterschiedlichen Interessen abgewogen werden muss - wie bei der Jugendhütte in Finow. Vor zwei Jahren aufgebaut, um Jugendlichen einen Treffpunkt zu geben, ist sie mittlerweile zu einem Problem geworden.

09.06.2020 in Ratsfraktion von SPD Eberswalde

Glückwunsch zum neuen Ausschuss- Vorsitz

 
Hans Mai ist neuer Vorsitzender des ASWU

Herzlichen Glückwunsch!

Wir gratulieren unserem Stadtverordneten Hans Mai zum neuen Vorsitz des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wohnen und Umwelt (ASWU) der Stadt Eberswalde.

03.02.2020 in Ratsfraktion von SPD-Finow

Gewinnbringender Austausch über die Gestaltung der Friedrich-Ebert-Straße- Aus der Klausurtagung der SPD/BFE Fraktion

 

Aus der Klausurtagung der SPD/BFE - vom 25.01.2020

Diskussionsrunde Zur möglichen Bebauung der freien Grünfläche auf der südlichen Friedrich-Ebert-Straße gehen seit einiger Zeit die Meinungen auseinander. Die SPD|BFE – Fraktion brachte erstmals verschiedene Interessengruppen an einen Tisch.


„Miteinander statt gegeneinander“ war das Motto der zweistündigen Diskussionsrunde in der Alten Post am Samstagvormittag, die direkt nach der Vergabe des Dr. Ursula Hoppe Sozialpreises stattfand. Insgesamt waren mehr als 30 Teilnehmer*innen anwesend. Neben den Fraktionsmitgliedern der SPD|BFE kamen Gäste aus der Stadtverwaltung, dem Eberswalder Stadtbummel, der HNEE, der Gastronomie und den sozioökologischen Gruppen, wie „Recht auf Stadt“ und der Thinkfarm. Trotz zum Teil unterschiedlicher Vorstellungen wurde an einem Strang gezogen: „Was wir alle teilen, ist die Belebung der Innenstadt“ so Jule von der Initiative „Recht auf Stadt“. Auch die Baudezernentin Anne Fellner betonte den positiven Effekt: „Diese Diskussion spaltet nicht, sondern bringt zusammen.“

Viele verschiedene Ansätze, wie die freie Grünfläche sinnstiftend genutzt werden kann, wurden ausgetauscht. So kann mit einer Bebauung und der Etablierung neuer Verkaufsräume der Einzelhandel gestärkt werden. Dies sollte unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit, wie zum Beispiel als Teilbebauung durch einen Holzbau mit einer üppigen Begrünung, geschehen. Auch wenn sich der Großteil der Teilnehmer*innen für eine Bebauung ausgesprochen hat, wurden gleichzeitig Problemfelder aufgedeckt. Dies bezieht sich vor allem auf die schlechte Parksituation in der Innenstadt.

28.01.2020 in Ratsfraktion von SPD Eberswalde

Diskussionsrunde zur Gestaltung der Friedrich-Ebert-Straße Süd

 
Mehr als 30 Teilnehmer*innen kamen in die Alte Post und tauschen Meinungen und Ideen aus

Zur möglichen Bebauung der freien Grünfläche auf der südlichen Friedrich-Ebert-Straße gehen seit einiger Zeit die Meinungen auseinander. Die SPD|BFE – Fraktion brachte erstmals verschiedene Interessengruppen an einen Tisch.

18.06.2019 in Ratsfraktion von SPD Eberswalde

SPD und Bürger für Eberswalde bilden gemeinsame Fraktion

 

Die gewählten Stadtverordneten der Wahllisten der Bürger für Eberswalde und der SPD haben sich dazu entschlossen, gemeinsam in die kommende Wahlperiode 2019-2024 zu gehen. Damit stellt die neu gegründete „Fraktion SPD | BFE“ in der Stadtverordnetenversammlung mit 8 – nach aktuellem Stand – die meisten Stadtverordneten.

Auf Facebook

 

Jetzt in die SPD

Jetzt SPD Mitglied werden 


Für Sie im Landtag


Für Sie im Bundestag


EIN Brandenburg

SPD Brandenburg


Die SPD Brandenburg wird 30


KALENDER

Alle Termine öffnen.

25.01.2021 - 25.01.2021 Fraktionssitzung
Vorbereitung Ausschüsse

22.02.2021 - 22.02.2021 Kreisausschuss

23.02.2021 - 23.02.2021 Fraktionssitzung

03.03.2021 - 03.03.2021 Erweiterter Unterbezirksvorstand
18:30 Uhr sofern als Video- /Telefonkonferenz 19:00 Uhr sofern als Präsenzveranstaltung

10.03.2021 - 10.03.2021 Kreistag



JUSOS Barnim




Wahlprogramme

Wahlprogramm Barnim


Corona Informationen

SPD News


04.11.2020 23:47
Das Wichtigste zu Corona.
Bund und Länder haben neue Beschlüsse gefasst, um die drastisch steigenden Corona-Infektionszahlen in den Griff bekommen. Gemeinsam. Schnell und entschlossen. Wir informieren über die wichtigsten Tipps, Hilfen und Informationen, wie wir Corona bekämpfen und dabei die Gesellschaft zusammenhalten.

Um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, setzt Arbeitsminister Hubertus Heil auf mehr Homeoffice und mehr Sicherheit am Arbeitsplatz. Arbeitgeber müssen Homeoffice überall dort möglich machen, wo es die Tätigkeiten zulassen. Dadurch sollen Kontakte am Arbeitsort, aber auch auf dem Weg zur Arbeit reduziert werden.

Mit den gestrigen Bund-Länder-Beschlüssen wird auch die Hilfe für Unternehmen und Soloselbständige, die durch den Lockdown weniger Geld verdienen können, noch mal deutlich verbessert: Es wird einfacher, Überbrückungshilfe III zu beantragen, die Förderung wird weiter aufgestockt - es gibt mehr Geld - und mehr Unternehmen können sie in Anspruch nehmen. Mehr gibt es auch für die Neustarthilfe für Selbstständige. Und die besonderen Herausforderungen des Einzelhandels werden berücksichtigt.

Counter

Besucher:540127
Heute:38
Online:2

Suchen