03.04.2017 in Europa

Susanne Melior: Gesunde Ernährung für Jung und Alt

 

Bei Susanne Meliors Besuch in der Medienstadt Babelsberg spielte nicht etwa großes Kino, sondern gesunde Ernährung die Hauptrolle. Mit dem Profikoch Ronny Pietzner sprach sie über gutes Essen für Klein und Groß.

03.11.2015 in Europa von SPD Panketal

Dialog mit Susanne Melior zu TTIP und CETA

 

Am 2.11. trafen sich im Rathaus Panketal viele Menschen zum Bürgerdialog, um mit Susanne Melior (MdEP) über die Freihandelsabkommen TTIP/CETA zu sprechen. Neben Zahlreichen Gästen diskutieren neben Frau Melior, Fabian Fischer (Landesverband Berlin Fachausschuss für EU Angelegenheiten), Erik Beyer (Vorsitzender HSG FU Berlin), Dr. Thomas Schmidt (SPD), Florian Görner (Vorsitzender Jusos Barnim) und Richard Specht (Vorsitzender SPD Panketal). Es entstand eine kritische Debatte. Zusammen mit dem Publikum wurde über zwei Stunden diskutiert. Der allgemeine Tenor von allen Beteiligten war sehr kritisch, besonders als es um die befürchteten Absenkungen des Verbraucherschutzes und der Arbeitnehmerrechte ging.

„Öffentliche Debatte kann viel bewirken, dass sieht man z.B. am Abkommen ACTA welches wegen Kritik der Bevölkerung scheiterte“, so Richard Specht Initiator der Veranstaltung. „Ich bin sehr zufrieden mit der Veranstaltung. Wir konnten eine Menge Menschen zum Freihandelsabkommen sensibilisieren und ich glaube durch den Ruf der Gesellschaft geben wir unseren Abgeordneten mehr Möglichkeiten der Einflussnahme“, so Richard Specht weiter.

Florian Görner, Vorsitzender der Jusos Barnim ergänzt: „Wir Jusos lehnen das Freihandelsabkommen in der jetzigen Form ab! Grund dafür sind Vorschläge zur Einrichtung von privaten Schiedsgerichten und der befürchteten Absenkung von Umwelt- und Verbraucherstandards. Deshalb haben wir Jusos auch bei der großen Demonstration gegen die Freihandelshabkommen im Oktober teilgenommen.“

„Noch ist nichts entschieden, denn die TTIP-Verhandlungen sind längst nicht abgeschlossen“, erwidert Susanne Melior. „Umso wichtiger ist eine breite gesellschaftliche Debatte, damit wir die Verhandlungen in unserem Sinne beeinflussen. Deshalb habe ich mich sehr gefreut, dass sich so viele Menschen mit ihren Fragen und Kommentaren an der Diskussion beteiligt haben.“

Die Gemeindevertretung Panketal hat sich schon Anfang des Jahres auf Bestreben der SPD Panketal dem Positionspapier der kommunalen Spitzenverbände zu TTIP/CETA angeschlossen. So heißt es in dem Papier, dass das zukünftige Vergabeverfahren für öffentliche Aufträge erheblich beeinflusst wird, da das Freihandelsabkommen die Kommunen zwingt, die US-Unternehmen zu berücksichtigen.

20.05.2014 in Europa von SPD Panketal

Warum Europawahlen auch für Brandenburg wichtig sind - Susanne Melior in Panketal

 

Während iher Tour durch Brandenburg war Susanne Melior im März auch in Panketal zu Gast. In gut 60 Sekunden faßt sie zusammen, warum die Europawahlen gerade auch für uns Brandenburgerinnen und Brandenburger wichtig sind.

Deshalb heute 21:00 Uhr  Martin Schulz in der ARD gucken und

am 25. Mai Martin Schulz und Susanne Melior wählen - für ein menschliches Europa!

18.07.2013 in Europa von Jusos Barnim

Gedenken an die Anschläge von Utøya und Oslo

 

Am 22. Juli 2011 ereigneten sich in Oslo und auf der Insel Utøya schreckliche Anschläge, bei denen 77 Menschen das Leben genommen wurde. Allein auf Utøya wurden 69 Mitglieder der sozialistischen Jugend Norwegens (AUF) umgebracht, viele waren noch nicht einmal 18 Jahre alt. Diese unbegreiflichen Geschehnisse und das Gedenken an die norwegischen GenossInnen der AUF zum Anlass nehmend, pflanzten wir Jusos am 22. Juli 2012 einen Apfelbaum auf der Wiese hinter dem Regine-Hildebrandt-Haus hier in Potsdam.

Auch dieses Jahr wollen wir an die Opfer Gedenken und kommen am

Montag, den 22. Juli, um 18 Uhr in der
Alleestraße 9, 14469 Potsdam

zusammen. Unsere Bundestagsabgeordnete Andrea Wicklein und der Vorsitzende der Jusos Potsdam David Kolesnyk werden einige Worte an die Anwesenden richten. Im Anschluss daran werden wir am Baum eine Gedenktafel setzen.

Wir wollen mit Dir gemeinsam den Opfern gedenken und unsere Solidarität mit der AUF zum Ausdruck bringen. Auch wollen wir an die bewegenden Worte des norwegischen Ministerpräsidenten Stoltenberg erinnern, der nur kurz nach den Anschlägen sagte: "Die Antwort auf Gewalt ist mehr Demokratie und Menschlichkeit". In diesen Worten liegt die zentrale Botschaft unserer Arbeit: Wir sind nicht still, sondern wir erheben unsere Stimme für ein demokratisches und solidarisches Miteinander, für eine freie und vielfältige Gesellschaft.
 

09.06.2009 in Europa von Jusos Barnim

NIEDERLAGE FÜR EIN SOZIALES EUROPA

 

Anlässlich der Europa- und Kommunalwahlen erklärt die Juso-Bundesvorsitzende Franziska Drohsel:

Wir Jusos sind von dem Ergebnis der SPD bei den Europawahlen enttäuscht.

Viele Menschen in Deutschland fragen sich gerade, wie sie Ukrainerinnen und Ukrainern helfen können. Wir zeigen Dir hier, welche Hilfsorganisationen Du mit Spenden unterstützen, wie Du Geflüchtete aufnehmen und auf welchen Kundgebungen Du Solidarität zeigen kannst.  www.SPD.de und https://ukraine-hilfe.barnim.de


Auf Facebook

 

 


Jetzt in die SPD

Jetzt SPD Mitglied werden


Für Sie im Landtag


Für Sie im Bundestag

Stefan Zierke MdB

Simona Koß MdB


EIN Brandenburg

SPD Brandenburg


Arbeitsgemeinschaften

JUSOS Barnim

Arbeitsgemeinschaft für Bildung


KALENDER

Alle Termine öffnen.

12.08.2022, 19:00 Uhr Sternschnuppennacht am Wasserturm Finow

16.08.2022, 19:00 Uhr Fraktionssitzung Panketal

22.08.2022, 20:00 Uhr - 21:30 Uhr OV-Vorstand Panketal
Der für 15.8. angekündigte OV-Vorstand ist verlegt auf den 22.8.. Beginn unverändert, Ort wird kurzfristig fest …

24.08.2022, 18:00 Uhr gemeinsame Ortsvereinssitzung Eberswalde und Finow

01.09.2022 Weltfriedenstag




Wahlprogramme

Wahlprogramm Barnim

Das Zukunftsprogramm


Koalitionsvertrag 2021-2025


Corona Informationen

SPD News


Kanzler Olaf Scholz sagt angesichts der hohen Preise für Energie weitere Entlastungen für die Bürgerinnen und Bürger zu. "You’ll never walk alone" - niemand werde in diesem Land mit seinen Problemen alleine gelassen.

20.07.2022 17:32
Das Bürgergeld kommt.
Wer in eine schwierige Lage gerät, braucht nicht noch zusätzliche Hürden. Daher hat Arbeitsminister Hubertus Heil das neue Bürgergeld vorgestellt. Die Ziele: mehr Sicherheit in schwierigen Lebenslagen, bessere und gezieltere Vermittlung in Arbeit.

Mit einem 30 Milliarden schweren Entlastungspaket federn wir die gestiegenen Energiepreise ab. Erfahre in wenigen Klicks, von welchen Entlastungen Du persönlich profitierst. Jetzt entdecken!

Counter

Besucher:540147
Heute:34
Online:5

Suchen