Stefan Zierke einstimmig nominiert!

Veröffentlicht am 16.09.2020 in Bundespolitik

Foto: https://www.stefan-zierke.de

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Stefan Zierke wurde am Wochenende von den Mitgliedern aus seinem Wahlkreis einstimmig im Marstall Boitzenburg als SPD-Bundestagskandidat für den Wahlkreis Uckermark-Barnim I nominiert.

In seiner Vorstellung machte Zierke deutlich, dass er mit viel Freude und Optimismus in den kommenden Wahlkampf geht. Mit der Geschlossenheit der SPD im Barnim und in der Uckermark, einem engagierten Wahlkampf und viel Präsenz vor Ort im Gespräch mit den Menschen sei es möglich, den Wahlkreis direkt zu gewinnen.  Zierke erklärte, der Wahlkreis Uckermark Barnim I sei ein sehr vielfältiger: Von den Orten im Berliner Speckgürtel mit Wachstumssorgen bis zu kleinen Dörfern in der Uckermark mit völlig anderen Themen, sei alles gegeben. Gerade diese Vielfalt mache den Wahlkreis  so spannend. Stefan Zierke betonte, dies sei seine Heimat und für die wolle er sich auch in den nächsten 4 Jahren mit ganzer Kraft in Berlin stark machen.

 
 

Homepage SPD-Finow

Auf Facebook

 

Jetzt in die SPD

Jetzt SPD Mitglied werden


Für Sie im Landtag


Für Sie im Bundestag


Bundestagswahl 26.09.2021


JUSOS Barnim


EIN Brandenburg

SPD Brandenburg


KALENDER

Alle Termine öffnen.

22.06.2021, 18:00 Uhr Stadtverordnetenversammlung Eberswalde

23.06.2021 - 23.06.2021 Kreistag

24.06.2021, 18:00 Uhr gem. Sitzung der SPD Eberswalde und SPD Finow
Brandenburgischen Viertel (Zugang über die Terrasse in Richtung Frankfurter Allee) mit Vorbereitu …

23.08.2021 - 23.08.2021 Kreisausschuss

25.08.2021, 18:00 Uhr gem. Sitzung der SPD Eberswalde und SPD Finow
Schwerpunkt: Ehrungen langjähriger Mitglieder




Wahlprogramme

Wahlprogramm Barnim


Corona Informationen

SPD News


Beim Zukunftscamp am Sonntag hat Olaf Scholz seinen Plan für Deutschlands und Europas Zukunft vorgestellt und mit vielen jungen Bundestagskandidierenden diskutiert.

In unserer ersten Podcast-Folge der Programmreporter*innen geht es um Hartz IV. Denn die Frage, wie die SPD und Olaf Scholz dazu stehen, taucht immer wieder auf - im Freundeskreis, beim Stammtisch oder beim Familientreffen.

SPD-Chef Norbert Walter-Borjans und Justizministerin Christine Lambrecht fordern die Union auf, endlich die Blockade beim Unternehmensstrafrecht und beim Schutz für Whistleblower zu lösen. Denn "ehrliche Unternehmen" dürften nicht "die Dummen sein".

Counter

Besucher:540131
Heute:41
Online:3

Suchen