Schöner Wohnen für Schildkröten in der Sonnenscheinstraße

Veröffentlicht am 09.03.2017 in MdB und MdL

Foto: © Theo Roelofs

Bernau/ Panketal. Was sich liest, wie ein gut gemachter Werbeslogan, ist in Panketal doch tatsächlich Realität: Die Sonnenscheinstraße gibt es wirklich und ausgerechnet hier ist der „Schildipark e.V.“ zu Hause. Eine gute Adresse für die sympathischen, gepanzerten Tiere, denn der Verein nimmt Schildkröten auf, die als Abgabe- oder Fundtiere in Brandenburg und Berlin eine neue Bleibe benötigen und bietet ihnen eine artgerechte Unterbringung in einem beheizbaren und bepflanzten Innengehe und einer - aus Schildkrötensicht - weitläufigen Außenanlage.

Nun soll u.a. eine neue Teichanlage für Sumpfschildkröten hinzukommen.

Deshalb stattete Agrarminister Jörg Vogelsänger in Begleitung von Bürgermeister Rainer Fornell und der SPD-Landtagsabgeordneten Britta Stark dem Schildipark Panketal in dieser Woche einen Besuch ab. Im Gepäck hatte er einen Lottoscheck in Höhe von 7.000 Euro. Damit unterstützt das Brandenburger Agrar- und Umweltministerium die Arbeit des Vereins, der insgesamt rund 9.500 Euro in die neuen Anlagen investieren wird.

 
 

Auf Facebook

 

Jetzt in die SPD

Jetzt SPD Mitglied werden 


Für Sie im Landtag


Für Sie im Bundestag


EIN Brandenburg

SPD Brandenburg


Die SPD Brandenburg wird 30


KALENDER

Alle Termine öffnen.

10.03.2021 - 10.03.2021 Kreistag

22.03.2021 - 22.03.2021 Kreisausschuss

30.03.2021 - 30.03.2021 Fraktionssitzung
Vorbereitung Ausschüsse

14.04.2021 - 14.04.2021 Erweiterter Unterbezirksvorstand
18:30 Uhr sofern als Video- /Telefonkonferenz 19:00 Uhr sofern als Präsenzveranstaltung

26.04.2021 - 26.04.2021 Kreisausschuss



JUSOS Barnim




Wahlprogramme

Wahlprogramm Barnim


Corona Informationen

SPD News


06.02.2021 23:47
Das Wichtigste zu Corona.
Die wichtigsten Tipps, Hilfen und Informationen darüber, wie wir Corona bekämpfen und dabei die Gesellschaft zusammenhalten.

Bund und Länder haben sich auf einen Stufenplan für mögliche Öffnungsschritte geeinigt - eingebunden in eine Gesamtstrategie für das Testen und Impfen. Das ist wichtig, darauf haben wir hingearbeitet. Denn jetzt sind klare Perspektiven geschaffen worden, wann und in welchen Schritten Lockerungen möglich werden, wenn die Pandemieentwicklung es zulässt. Ein Namensbeitrag der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans.

Der Lockdown zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Deutschland wird grundsätzlich bis zum 28. März verlängert - mit vielen Öffnungsmöglichkeiten je nach Infektionslage. Im Gegenzug soll mehr getestet und geimpft werden. Die Öffnungsschritte im Überblick.

Counter

Besucher:540128
Heute:21
Online:2

Suchen