Diesjähriger Regine-Hildebrandt-Preis geht an Bernauer Verein „Eltern helfen Eltern e.V."

Veröffentlicht am 27.09.2010 in Familie
Britta Stark

Die Jury für die Vergabe des „Regine-Hildebrandt-Preises 2010" hat am Mittwoch entschieden, den mit je 10.000 Euro dotierten Preis für herausragendes Bürgerengagement an zwei Projekte zu vergeben, die sich in besonderer Weise für die Integration und das Zusammenleben von Menschen in unserer Gesellschaft engagieren. Einer der Preisträger ist der Bernauer Verein Eltern helfen Eltern e.V. Auch wenn der Preis erst am 26. November, dem Jahrestag des Todes der Brandenburger SPD-Politikerin, Regine Hildebrandt, verliehen wird, ist die Freude im Barnim schon jetzt groß.
Zu den ersten Gratulanten gehörte die SPD-Landtagsabgeordnete Britta Stark, die den Bernauer Verein für die Auszeichnung vorgeschlagen hatte:

„Ich freuen mich sehr für die Akteure. Sie haben den Preis mehr als verdient. Für Eltern ist es oft nicht einfach, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen. Ungleich schwerer ist dies aber, wenn zur Familie ein Kind mit geistiger oder körperlicher Behinderung gehört. Aufgrund der besonderen Anforderungen, die ihnen die Betreuung ihrer Sprösslinge abverlangt, sind diese Familien oft auf sich allein gestellt, mitunter sogar isoliert und einsam. Der Verein „Eltern helfen Eltern“ weist betroffenen Familien einen Weg aus dieser Isolation - mehr noch, er bietet eine Gemeinschaft, in der das Besondere das Normale ist. Hier wird aktiv Hilfe zur Selbsthilfe praktiziert. Das hätte Regine Hildebrandt, die sich Zeit Lebens für die Schwachen der Gesellschaft eingesetzt hat, gefallen“, ist sich Britta Stark sicher.
Seit 1992 bietet der Verein „Eltern helfen Eltern“ Bernau e.V. Familien, mit geistig oder körperlich behinderten Angehörigen, Unterstützung und Entlastung. Das derzeit von zehn Mitarbeitern und 25 ehrenamtlichen Helfern getragene Projekt ist beispielhaft für bürgerschaftliches Engagement und ein solidarisches Miteinander.

 
 

Homepage SPD Bernau bei Berlin

Auf Facebook

 

Jetzt in die SPD

Jetzt SPD Mitglied werden 


Für Sie im Landtag


Für Sie im Bundestag


EIN Brandenburg

SPD Brandenburg


Die SPD Brandenburg wird 30


KALENDER

Alle Termine öffnen.

10.03.2021 - 10.03.2021 Kreistag

22.03.2021 - 22.03.2021 Kreisausschuss

30.03.2021 - 30.03.2021 Fraktionssitzung
Vorbereitung Ausschüsse

14.04.2021 - 14.04.2021 Erweiterter Unterbezirksvorstand
18:30 Uhr sofern als Video- /Telefonkonferenz 19:00 Uhr sofern als Präsenzveranstaltung

26.04.2021 - 26.04.2021 Kreisausschuss



JUSOS Barnim




Wahlprogramme

Wahlprogramm Barnim


Corona Informationen

SPD News


06.02.2021 23:47
Das Wichtigste zu Corona.
Die wichtigsten Tipps, Hilfen und Informationen darüber, wie wir Corona bekämpfen und dabei die Gesellschaft zusammenhalten.

Bund und Länder haben sich auf einen Stufenplan für mögliche Öffnungsschritte geeinigt - eingebunden in eine Gesamtstrategie für das Testen und Impfen. Das ist wichtig, darauf haben wir hingearbeitet. Denn jetzt sind klare Perspektiven geschaffen worden, wann und in welchen Schritten Lockerungen möglich werden, wenn die Pandemieentwicklung es zulässt. Ein Namensbeitrag der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans.

Der Lockdown zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Deutschland wird grundsätzlich bis zum 28. März verlängert - mit vielen Öffnungsmöglichkeiten je nach Infektionslage. Im Gegenzug soll mehr getestet und geimpft werden. Die Öffnungsschritte im Überblick.

Counter

Besucher:540128
Heute:46
Online:2

Suchen