50 Barnimer erkunden das Politische Berlin

Veröffentlicht am 31.03.2017 in MdB und MdL

Foto: © Stefan Schmiedel/ SPD Barnim

Berlin / Barnim. Auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Stefan Zierke kommen 50 Besucher aus dem Barnim für zwei Tage nach Berlin. Vom 04. bis 05. April erwartet die Gruppe ein abwechslungsreiches und spannendes Programm im Berliner Regierungsviertel.

„Ich freue mich sehr auf die Besuchergruppe aus dem Barnim. Diesmal kommen die Teilnehmer vom Seniorenclub Lichterfelde und vom Kreissportbund Barnim. Es ist immer wieder spannend zu hören, welche Themen die Leute aus dem Wahlkreis mitbringen“, so Stefan Zierke. „Die Menschen interessieren sich sehr für politische Abläufe und die Verhandlungen mit dem Koalitionspartner, wenn neue Gesetze entstehen. Und neuerdings kommen auch viele Fragen zu Martin Schulz – das freut mich natürlich sehr“, erklärt Stefan Zierke.
 
Die Besucher werden neben dem Bundestag und dem Reichstagsgebäude auch den Bundesrat, das Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie die Bundeszentrale für politische Bildung kennenlernen.
 
Zu den Highlights gehören auch eine Stadtrundfahrt durch das Regierungsviertel und der Besuch der 21. Etage des „BahnTowers“ mit herrlichem Ausblick über Berlin.

 
 

Auf Facebook

 

Für Sie im Landtag


Für Sie im Bundestag


EIN Brandenburg

SPD Brandenburg


JUSOS Barnim


KALENDER

Alle Termine öffnen.

30.07.2020, 18:00 Uhr Stadtverordnetenversammlung Eberswalde

25.08.2020, 18:00 Uhr Fraktionssitzung
Vorbereitung Kreistag

02.09.2020, 19:00 Uhr Erweiterter Unterbezirksvorstand

09.09.2020, 18:00 Uhr Kreistag

13.09.2020, 09:30 Uhr 14. Stadtlauf





Wahlprogramme

Wahlprogramm Barnim


SPD News


08.07.2020 15:44
Europas Verantwortung.
Mit der Corona-Krise ist die Aufmerksamkeit auf die Geflüchteten auf den griechischen Inseln zunehmend in den Hintergrund getreten. Insbesondere Minderjährige leiden unter der Situation. Europaweit koordinierte und solidarische Hilfe kommt nur langsam voran. Einige Staaten haben sich dennoch auf den Weg gemacht. Aber wie ist die Lage aktuell? Ein Sachstandsbericht.

Das Bundeskabinett hat die erste nationale Gleichstellungsstrategie beschlossen. Frauenministerin Franziska Giffey hat dafür alle Ministerien in die Pflicht genommen. Damit wird Gleichstellung von Frauen und Männern verbindlicher Auftrag in jedem Politikfeld.

SPD und Gewerkschaften beraten gemeinsam, wie Beschäftigung gesichert werden kann - nicht nur in der Corona-Krise, sondern auch darüber hinaus.

Counter

Besucher:540126
Heute:31
Online:3

Suchen