Landrat


Landrat Daniel Kurth (Foto: Stefan Escher / agentur one)

Daniel Kurth

Seit dem 01.08.2018 ist Daniel Kurth (SPD) aus Eberswalde Landrat des Landkreises Barnim. Er wurde am 30.07.2018 durch den Vorsitzenden des Kreistages Barnim, Prof. Dr. Alfred Schultz, in seinem Amt vereidigt. Seine Amtszeit dauert acht Jahre. Die Tätigkeit des Landrates betrifft alle Barnimerinnen und Barnimer unmittelbar. Der Landrat ist Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger und Repräsentant des Landkreises. Er ist Chef einer Verwaltung mit über 800 Beschäftigten und bestimmt die Leitlinien für das Verwaltungshandeln, die kreiseigenen Gesellschaften kommen hinzu. Der Landrat ist auch Akteur der Politik. Er moderiert und sorgt für den Ausgleich verschiedenster Interessen. Seine wichtigsten politischen Partner sind dabei die Abgeordneten des Kreistages und die Vertreter der Kommunen.

 

Kontakt

Landkreis Barnim

Haus A / Paul-Wunderlich-Haus
Am Markt 1
16225 Eberswalde

Telefon 03334 - 214-1701

E-Mail: landrat@kvbarnim.de

facebook

 

Auf Facebook

 

Für Sie im Landtag


Für Sie im Bundestag


EIN Brandenburg

SPD Brandenburg


Die SPD Brandenburg wird 30


KALENDER

Alle Termine öffnen.

26.09.2020, 10:00 Uhr Mitgliedervollversammlung / Ordentlicher Unterbezirksparteitag UB SPD Barnim
Ich lade Euch herzlich zu unserem Unterbezirksparteitag 2020 ein. Auf Beschluss des UB-Vorstandes wird der …

29.09.2020, 18:00 Uhr Fraktionssitzung

03.10.2020 Festakt zur deutschen Einheit

07.10.2020, 19:00 Uhr Erweiterter Unterbezirksvorstand

27.10.2020, 18:00 Uhr Fraktionssitzung


JUSOS Barnim





Wahlprogramme

Wahlprogramm Barnim


Corona Informationen

SPD News


Mit dem Bundeshaushalt 2021 schafft Vizekanzler und Finanzminister Olaf Scholz die Grundlage dafür, dass Deutschland mit voller Kraft aus der Krise kommt. Es geht um Rekordinvestitionen in die Zukunfts- und Innovationsfähigkeit des Landes und den sozialen Zusammenhalt.

23.09.2020 12:51
In welcher Welt lebt Merz?.
Vizekanzler Olaf Scholz hat Äußerungen des CDU-Politikers Friedrich Merz über Kurzarbeit und Lehrkräfte in der Corona-Krise scharf kritisiert. Auch andere Einlassungen des Kandidaten für den CDU-Parteivorsitz skizzieren ein verschrobenes Weltbild.

22.09.2020 09:58
Moderne Schulen. Jetzt!.
Das war ein weiterer guter und wichtiger Schritt gestern, damit wir in Zeiten von Corona nicht nur zuverlässige und gerechte, sondern auch zeitgemäße, digitale Bildungsangebote in unseren Schulen bekommen. Ein Namensbeitrag der SPD-Vorsitzenden Saskia Esken zum Schulgipfel.

Counter

Besucher:540126
Heute:74
Online:1

Suchen