UN-Experten unterstützen gesetzlichen Mindestlohn in Deutschland

Veröffentlicht am 12.06.2006 in Allgemein

In der Debatte um die Einführung von Mindestlöhnen in Deutschland haben die Gewerkschaften gewichtige Unterstützung erhalten: Auch die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) befürwortet die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns in der Bundesrepublik.

Angesichts der abnehmenden Tarifbindung sei der deutsche Arbeitsmarkt hinsichtlich der Löhne heute weitgehend dereguliert, sagte der Chef der ILO-Abteilung Arbeitsmarktforschung, Peter Auer der Berliner Zeitung. "Da ist es dann sinnvoll, eine untere Haltelinie einzuziehen." Die ILO mit Sitz in Genf ist die Unterorganisation der Vereinten Nationen, die sich mit Arbeit und Beschäftigung befasst. Auer zeigte sich auch offen für einen Mindestlohn in Höhe von 7,50 pro Stunde, wie ihn die deutschen Gewerkschaften fordern.

Hier geht`s zum Artikel: Berliner Zeitung; 12.06.2006

 
 

Homepage SPD-Finow

 

 

Daniel Kurth (MdL)

Britta Strak (MdL)

Britta MÜller (MdL)

WAHLPROGRAMME

Unser Brandenburg-Plan

Wahlprogramm Barnim

KALENDER

Alle Termine öffnen.

23.11.2017, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr Stadtverordnetenversammlung Eberswalde

27.11.2017, 18:00 Uhr Sitzung DIE SPD- Fraktion Eberswalde
Haushalt

27.11.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Fraktionssitzung SPD/Freie Fraktion Bernau

30.11.2017, 18:30 Uhr Wahlversammlung AfA 30.11.2017
Die vorläufige Tagesordnung umfasst die Punkte:   Begrü& …

02.12.2017, 09:00 Uhr Klausur DIE SPD- Fraktion Eberswalde
Die Zukunft von Eberswalde - Wir wachsen

Counter

Besucher:540126
Heute:32
Online:1