27.08.2013 in MdB und MdL von SPD Bernau bei Berlin

Antrittsbesuch mit Vernissage

 

Seit Dienstag hat die SPD-Landtagsfraktion mit Klaus Ness einen neuen Vorsitzenden. Seine erste Dienstreise führt den 51jährigen, bisherigen Generalsekretär der Brandenburger SPD, in der kommenden Woche in den Barnim.
Hier wird er am Mittwoch Gast der Niederbarnimer Landtagsabgeordneten Britta Stark sein.
Gemeinsam wollen die beiden Politiker Barnimer Medien und Medienschaffenden einen Besuch abstatten.
Den Abschluss des „politischen Wandertages“ bildet die Eröffnung der Fotoausstellung „Wider-Sinn“ der Panketaler Fotografin Kerstin Reichelt.
Zu der Vernissage, die am 4.9.2013, um 17 Uhr im SPD-Bürgerbüro in Bernau, Berliner Str. 33 stattfindet, sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Hier wird Gelegenheit bestehen, mit dem neuen Chef der SPD-Landtagsfraktion ins Gespräch zu kommen.

22.08.2013 in MdB und MdL von SPD Bernau bei Berlin

Erstes Fahrradparkhaus Brandenburgs in Bernau eröffnet

 
Foto: Lutz Weigelt

Bernau hat schon oft Verkehrsgeschichte geschrieben. 1842 dampfte die erste Eisenbahn in die Stadt und seit 1924 verbindet die erste elektrisch betriebene Stadtbahn der Welt die Hussitenstadt mit der Metropole Berlin.

Seit gestern nennen die Bernauer nun auch das erste Fahrradparkhaus Brandenburgs ihr Eigen. Minister Jörg Vogelsänger (Mitte) war gekommen, um das Bauwerk gemeinsam mit seiner Barnimer Landtagskollegin, Britta Stark,und dem Bernauer Bürgermeister, Hubert Handke, seiner Bestimmung zu übergeben. Auch bei Wind und Wetter finden hier nun 500 Drahtesel ein trockenes, kostenloses Plätzchen.

14.05.2013 in MdB und MdL von SPD Bernau bei Berlin

Bei Anruf Traumjob

 

Der Countdown für das nächste Ausbildungsjahr läuft. Viele Jugendliche haben sich noch nicht auf eine Lehrstelle beworben. Häufig sind sie noch unsicher, welchen Beruf sie erlernen wollen. Die Barnimer Landtagsabgeordnete, Britta Stark (SPD), rät Jugendlichen dazu, am kommenden Donnerstag, 16. Mai, die kostenlose Ausbildungs-Hotline der Handwerksammer anzurufen: „Das Handwerk bietet jungen Menschen gute Karrierechancen. Wer eine solide Ausbildung absolviert, wird angesichts des zunehmenden Fachkräftemangels heiß umworben. Über die kostenlose Ausbildungs-Hotline können sich Jugendliche am 16. Mai individuell beraten lassen. Ziel ist die passgenaue Vermittlung, damit sich die jungen Menschen für den Beruf entscheiden, der wirklich zu ihnen passt.“

26.04.2013 in MdB und MdL von SPD Bernau bei Berlin

Ein Tag für Schülerzeitungsredakteure

 

Interessierte Schülerzeitungsredakteure sind auch in diesem Jahr wieder herzlich eingeladen, das politische Potsdam und die Arbeit der Pressestellen der Landesregierung und der SPD-Landtagsfraktion kennen zu lernen, wie die Barnimer SPD-Landtagsabgeordnete, Britta Stark, informiert.

So wird für die Nachwuchsredakteure am 21.5.2013 u.a. Gelegenheit bestehen, mit Ministerpräsident Matthias Platzeck und Bildungsministerin Martina Münch persönlich ins Gespräch zu kommen und an der wöchentlichen Pressekonferenz der SPD-Fraktion teilzunehmen.

Alle Barnimer Schülerzeitungsredakteure, die dabei sein möchten, werden gebeten, sich an das SPD-Bürgerbüro in Bernau, Berliner Str. 33, Tel. 03338-459248, zu wenden. Hier sind das komplette Programm sowie das Anmeldeformular erhältlich. Alle Informationen auch unter www.britta-stark.de.

18.08.2009 in MdB und MdL

Baaske-Sommertour in Eberswalde

 

SPD-Fraktionsvorsitzender zu Besuch in sozialen Einrichtungen

Eberswalde - Am Dienstag, dem 18. August 2009, wird der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Günther Baaske, im Rahmen seiner Sommertour zu Gast in Eberswalde sein.

Gemeinsam mit dem SPD-Direktkandidaten für die Landtagswahl und Vorsitzenden der SPD Eberswalde, Daniel Kurth, wird Günther Baaske zwei soziale Einrichtungen der Stadt besuchen und sich vor Ort über deren Arbeit informieren. Der Ablauf im Einzelnen:

12.30 - 13.30 Uhr:
Suppenküche / Eberswalder Tafel (Träger: Brot & Hoffnung e.V)

14.30 - 15.30 Uhr:
Frühförder- und Beratungsstelle Eberswalde (Träger: AWO Kreisverband Bernau e.V.)

12.08.2009 in MdB und MdL

Meckel fordert sofortiges Aussetzen aller laufenden Verhandlungen

 

Boden- und Seenprivatisierungspolitik der BVVG läuft den Strukturentwicklungsinteressen der ländlichen Regionen in Ostdeutschland zuwider

Markus Meckel, direkt gewählter SPD-Bundestagsabgeordneter für die Region Uckermark und Barnim, fordert einen sofortigen Stopp aller laufenden Verhandlungen zum Verkauf von Seen und landwirtschaftlichen Flächen in den ostdeutschen Bundesländern durch die bundeseigene Bodenverwertungs- und -verwaltungsgesellschaft (BVVG) sowie ein langfristiges Moratorium für weitere Verkäufe in beiden Fällen.

Die zuletzt diskutierten Seenverkäufe, die vor allem durch die Online-Petition der Bürgerinitiative "Pro Mellensee e.V." Aufmerksamkeit erregt haben, seien im Rahmen eines weitaus grundsätzlicheren Problems zu betrachten, erklärte Meckel: "Die Privatisierungspolitik der BVVG dient vorrangig den fiskalischen Interessen des Bundes und läuft sowohl im Falle der Seen als auch bei den landwirtschaftlichen Flächen den langfristigen Strukturentwicklungsinteressen der ländlichen Regionen in Ostdeutschland zuwider."

 

 

Daniel Kurth (MdL)

Britta Strak (MdL)

Britta MÜller (MdL)

WAHLPROGRAMME

Unser Brandenburg-Plan

Wahlprogramm Barnim

KALENDER

Alle Termine öffnen.

20.11.2017, 18:00 Uhr Sitzung DIE SPD- Fraktion Eberswalde

20.11.2017, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Sitzung DIE SPD-Fraktion Eberswalde

23.11.2017, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr Stadtverordnetenversammlung Eberswalde

27.11.2017, 18:00 Uhr Sitzung DIE SPD- Fraktion Eberswalde
Haushalt

27.11.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Fraktionssitzung SPD/Freie Fraktion Bernau

Counter

Besucher:540126
Heute:20
Online:1