SPD Ortsverein ehrte Opfer des Nationalsozialismus

Veröffentlicht am 27.01.2014 in Allgemein

Bettina Budnik, Olaf Mangold, Max Wonke, Burkhard Thomaschewski, Rainer Fornell (v.l.n.r.) am Gedenkstein

Aus Anlass des 69. Jahrestages der Befreiung des KZ Auschwitz gedachte der SPD-Ortsverein Panketal der Opfer des Nationalsozialismus. Am Gedenkstein am Zepernicker Winkelanger legten Mitglieder des Vorstandes und Gemeindevertreter am 27. Januar einen Blumenstrauß nieder.

„Der 27. Januar ist nicht nur ein Gedenktag, sondern er ist auch ein Nachdenktag“, erklärte Ortsvereinsvorsitzender Olaf Mangold. Und ergänzte: „Ein Tag zum Nachdenken, wohin Intoleranz führen kann. Ein Tag zum Nachdenken darüber, wozu Menschen fähig sind. Ein Tag zum Nachdenken darüber, wie wertvoll Demokratie ist.“

Panketals Bürgermeister Rainer Fornell betonte: „Die Panketaler Bürgerinnen und Bürger haben auch hier, in in Sichtweite des Übergangsheims für Asylbewerber, in den letzten Monaten erfolgreich Flagge für die Demokratie gezeigt. Insofern ist es richtig, uns auch heute an diesem Ort zu erinnern. "Die Würde des Menschen ist unantastbar", so steht es auf diesem Stein. Für dieses unteilbare Menschenrecht wollen wir auch in Zukunft eintreten.“

 
 

Homepage SPD Panketal

 

 

WAHLPROGRAMME

Unser Brandenburg-Plan

Wahlprogramm Barnim

KALENDER

Alle Termine öffnen.

01.03.2018, 18:00 Uhr Stadtverordnetenversammlung

05.03.2018, 18:00 Uhr Sitzung DIE SPD- Fraktion Eberswalde

05.03.2018, 19:00 Uhr SPD Panketal - Mitgliederversammlung
Wahl eines Kandidaten für die Bürgermeisterwahlen in Panketal

07.03.2018, 18:30 Uhr Ortsvereinssitzung SPD Finow

08.03.2018, 19:00 Uhr Fraktion Panketal
Vorbereitung der Sitzung der Gemeindevertretung und der Ausschüsse

Counter

Besucher:540126
Heute:34
Online:3