Sozialpreis der SPD - Stadtfraktion

Veröffentlicht am 30.07.2010 in Kommunalpolitik

Die SPD-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung Eberswalde vergibt in diesem Jahr erstmalig den Dr. Ursula Hoppe Sozialpreis. Darüber informierte der Vorsitzende der SPD-Stadtfraktion, Hardy Lux, am Freitag während eines Pressegesprächs.

„Mit dem Dr. Ursula Hoppe Sozialpreis soll als sichtbares äußeres Zeichen des Dankes und der Anerkennung beispielhaftes Handeln im sozialen Bereich ausgezeichnet werden, das – oft unbemerkt von der Öffentlichkeit – im Dienste des Menschen und zum Wohle der Gemeinschaft in der Stadt Eberswalde erbracht wird“, sagte Hardy Lux bei der Vorstellung des Sozialpreises.

„Die SPD will mit der Namensgebung des Sozialpreises das Andenken an Frau Dr. Hoppe in Eberswalde aufrechterhalten. Sie hat sich hat sich als Kreisjugendärztin in hohem Maße für die Menschen in unserer Stadt eingesetzt. Ihr persönlicher Einsatz für behinderte und chronisch kranke Kinder und Jugendliche war beispielgebend über die Region hinaus. So war ihr die Schaffung von Kindergartenplätzen mit Fördermöglichkeiten ebenso wichtig, wie die berufliche Eingliederung junger Menschen mit gesundheitlichen Auffälligkeiten und Behinderungen. Sie sah in ihren zielgerichteten Bemühungen um die Gleichstellung und Gleichbehandlung Benachteiligter eine zutiefst humanitäre Aufgabe, für die sie unabhängig von der politischen Ausrichtung der Gesellschaft auch Widerständen entgegentrat“, sagte die SPD-Stadtverordnete Dr. Christel Brauns zu den Beweggründen für die Namensgebung.Als Preisträger kommen ehrenamtlich tätige Personen sowie Wohlfahrtsverbände, Vereine, Privatinitiativen und andere Organisationen aus der Stadt Eberswalde in Betracht. Voraussetzung ist, dass das Engagement, für das die Auszeichnung vergeben wird, der Allgemeinheit dient und Zielgruppen nicht ausschließlich Mitglieder eines Vereins oder einer Organisation sind. Die Auszeichnung trägt den Namen Dr. Ursula Hoppe Sozialpreis und ist mit 350 Euro dotiert.

Der Dr. Ursula Hoppe Sozialpreis wird einmal im Jahr Sozialpreis jeweils im Geburtsmonat der Namensgeberin im September vergeben.
Im Jahr 2010 wird der Preis ausnahmsweise im Dezember verliehen.

Vergabevorschläge können deshalb bis zum 15. November 2010 schriftlich bei der SPD-Stadtfraktion (an den Fraktionsvorstand, Breite Straße 20, 16225 Eberswalde) oder per E-Mail (stadtfraktion[at]spd-eberswalde.de) eingereicht werden.

Das Vorschlagsrecht hat jeder Bürger und jede Bürgerin sowie Organisationen, Verbände, Initiativen und Kirchengemeinden der Stadt Eberswalde. Der Vorschlag muss folgende mit Angaben enthalten: Vor- und Familiennamen, Geburtstag, Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Beruf (zum Zeitpunkt des Vorschlags), Anschrift sowie Angaben über frühere Auszeichnungen und Titel enthalten.

 
 

Homepage SPD-Finow

 

 

WAHLPROGRAMME

Unser Brandenburg-Plan

Wahlprogramm Barnim

KALENDER

Alle Termine öffnen.

01.03.2018, 18:00 Uhr Stadtverordnetenversammlung

05.03.2018, 18:00 Uhr Sitzung DIE SPD- Fraktion Eberswalde

05.03.2018, 19:00 Uhr SPD Panketal - Mitgliederversammlung
Wahl eines Kandidaten für die Bürgermeisterwahlen in Panketal

07.03.2018, 18:30 Uhr Ortsvereinssitzung SPD Finow

08.03.2018, 19:00 Uhr Fraktion Panketal
Vorbereitung der Sitzung der Gemeindevertretung und der Ausschüsse

Counter

Besucher:540126
Heute:10
Online:3