Sondermüllverbrennungsanlage: Es ist fünf vor zwölf

Veröffentlicht am 15.06.2007 in Kommunalpolitik
Nein zur Sondermüllverbrennungsanlage in Eberswalde

Am spätgotischen Westturm der schönen Dorfkirche in Lichterfelde hängt seit Mittwoch ein Transparent mit der Aufschrift „Nein zur Sondermüllverbrennungs-
anlage in Eberswalde“
der Bürgerinitiative für eine gesunde Umwelt Schorfheide e.V.

Mit dem Transparent bekunden Unternehmer aus der Gemeinde Finowfurt ihre Meinung und ihre Erwartung an die Entscheidung der Genehmigungsbehörde, dem Landesumweltamt Brandenburg (LUA).

Bezeichnend zeigt die Kirchenuhr Fünf vor Zwölf an.

In der Tat ist es nun höchste Zeit, erneut mit verstärkten Protesten aktiv zu werden, um zu verhindern, dass subventionierter Mülltourismus zur Profitmaximierung der Firma Theo Steil, jedoch gegen den Willen der Anwohner und zum Schaden der Region durchgesetzt wird.

Der derzeitige Verfahrensstand ist, dass die Entscheidung über die Genehmigung der Sondermüllverbrennungsanlage in Eberswalde nach dem Erörterungstermin nun beim Landesumweltamt liegt.

Dr. Andreas Steiner
Vorstandsmitglied der Bürgerinitiative für eine gesunde Umwelt Schorfheide e.V.

 
 

Homepage SPD-Finow

 

 

WAHLPROGRAMME

Unser Brandenburg-Plan

Wahlprogramm Barnim

KALENDER

Alle Termine öffnen.

28.05.2018, 18:00 Uhr Sitzung DIE SPD- Fraktion Eberswalde

30.05.2018, 18:00 Uhr Bewerbungsgespräch mit Max Wonke
Der Bürgermeisterkandidat wird von den Panketaler Bürgerinnen und Bürgern gewählt - sie "stellen ihn ein"! Dazu ge …

31.05.2018, 18:00 Uhr Stadtverordnetenversammlung

02.06.2018 FinE- Fest in Eberswalde

10.06.2018 - 10.06.2018 Wahl des Panketaler Bürgermeisters - Hauptwahl
Am 10. Juni heißt es: Wonke wählen!

Counter

Besucher:540126
Heute:6
Online:1