Sicherheit groß geschrieben?! – Diskussion zur geplanten Polizeistrukturreform

Veröffentlicht am 13.09.2010 in Veranstaltungen

Liebe Mitglieder,
liebe Freunde der SPD Bernau,

hiermit lade ich Euch zu unserem nächsten öffentlichen Themenabend am Mittwoch, den 22. September 2010 um 19:30 Uhr im Bernauer AWO-Treff, An der Stadtmauer 12 in 16321 Bernau bei Berlin herzlich ein.

Umfang und Organisation der Brandenburger Polizei werden sich in den nächsten Jahren stark verändern. Das geht aus einem Expertenbericht hervor, der vor einigen Wochen von Innenminister Rainer Speer vorgestellt wurde. Seitdem reißt die Diskussion darüber, wie die Brandenburger Polizei reformiert werden soll, nicht ab.

Gerüchte über bevorstehende Schließungen von Polizeiwachen machen auch im Barnim die Runde. Der SPD-Ortsverein Bernau möchte mehr Objektivität in die oft subjektiv geführte Debatte bringen.

Deshalb haben wir Rudolf Zeeb (Staatssekretär im Potsdamer Innenministerium) und Britta Stark (Vorsitzende des Brandenburger Innenausschusses und Barnimer Landtagsabgeordnete) eingeladen. Wir wollen mit den beiden Experten über die Eckpunkte der geplanten Polizeireform und ihre Auswirkungen auf den Barnim zu diskutieren.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und eine anschließende spannende Diskussion.

Mit freundlichen Grüßen

Rüdiger Klocke
Vorsitzender SPD Ortsverein Bernau

 
 

Homepage SPD Bernau bei Berlin

 

 

Daniel Kurth (MdL)

Britta Strak (MdL)

Britta MÜller (MdL)

WAHLPROGRAMME

Unser Brandenburg-Plan

Wahlprogramm Barnim

KALENDER

Alle Termine öffnen.

23.11.2017, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr Stadtverordnetenversammlung Eberswalde

27.11.2017, 18:00 Uhr Sitzung DIE SPD- Fraktion Eberswalde
Haushalt

27.11.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Fraktionssitzung SPD/Freie Fraktion Bernau

30.11.2017, 18:30 Uhr Wahlversammlung AfA 30.11.2017
Die vorläufige Tagesordnung umfasst die Punkte:   Begrü& …

02.12.2017, 09:00 Uhr Klausur DIE SPD- Fraktion Eberswalde
Die Zukunft von Eberswalde - Wir wachsen

Counter

Besucher:540126
Heute:63
Online:1