Mehr politische Nachwuchsförderung

Veröffentlicht am 28.03.2010 in Jugend

Die Mittel für die politische Bildungsarbeit des „Rings politischer Jugend“ (RPJ) sollen gemäß SPD-Fraktionsbeschluss um 10.000 Euro erhöht werden. Im RPJ sind die politischen Jugendorganisationen der im Landtag vertretenen Parteien zusammengeschlossen. SPD-Fraktionsmitglied und Juso-Landesvorsitzender, Sören Kosanke, weiß, wie wichtig die Arbeit des RPJ ist, um junge Menschen an die Prozesse der politischen Willensbildung und demokratischen Mitbestimmung heranzuführen: „Ob Junge Union, Jusos oder Solids: Sie alle leisten einen wichtigen Beitrag zur Nachwuchsförderung der Parteien und vermitteln wichtige Kenntnisse zu politischen und gesellschaftlichen Fragen der Gegenwart. Sie organisieren zum Beispiel Tagungen zum Thema Gleichstellung, Kommunalkongresse und Veranstaltungen gegen Rechtsextremismus.“ Die Mittelerhöhung markiere einen guten Anfang für die Stärkung der politischen Jugendbildungsarbeit.

 
 

Homepage Jusos Barnim

 

 

WAHLPROGRAMME

Unser Brandenburg-Plan

Wahlprogramm Barnim

KALENDER

Alle Termine öffnen.

21.01.2018 - 21.01.2018 NoGroko- Bundesparteitag

22.01.2018, 18:00 Uhr Sitzung DIE SPD- Fraktion Eberswalde

26.01.2018, 18:00 Uhr ABGESAGT: Neujahrsempfang SPD Bernau und Panketal
Aufgrund des plötzlichen Todes von Rainer Fornell wurde der gemeinsame Neujahrsempfang von SPD Bernau und Pan …

27.01.2018, 10:00 Uhr Gedenken an Holocaust
Die SPD Panketal gedenkt den Opfern von Rassismus, Gewalt und Totalitarismus anlässlich des interantionalen H …

31.01.2018, 18:30 Uhr Ortsvereinssitzung SPD Finow

Counter

Besucher:540126
Heute:114
Online:2