Kein Ort für Nazis in Bernau!

Veröffentlicht am 30.05.2010 in Veranstaltungen

Zahlreiche Bernauer Verbände hatten am letzten Maiwochenende gemeinsam dazu aufgerufen, einem geplanten Aufmarsch von Neonazis in der Hussitenstadt entgegenzutreten.
Rund 100 Menschen versammelten sich daraufhin an den „Stolpersteinen“ in der Bernauer Bürgermeisterstraße, um gemeinsam aller Mitbürger zu gedenken, die während der Zeit der Hitlerdiktatur deportiert und ermordet wurden. Auch die Barnimer SPD-Landtagsabgeordnete Britta Stark und die SPD-Fraktionsvorsitzende der Bernauer Stadtverordnetenversammlung, Elke Keil, legten dort eine Rose nieder.
Im Anschluss machten ca. 500 Bernauerinnen und Bernauer, unter ihnen auch zahlreiche Mitglieder der SPD und der JUSOS, mit Blumen, Spruchbändern und Luftballons deutlich, dass Rassismus und Antisemitismus in der Hussitenstadt keinen Platz haben. Sie verhinderten mit dieser Aktion erfolgreich, dass eine von Neonazis geplante Demonstration durch Bernau stattfinden konnte.

 
 

Homepage SPD Bernau bei Berlin

 

 

Daniel Kurth (MdL)

Britta Strak (MdL)

Britta MÜller (MdL)

WAHLPROGRAMME

Unser Brandenburg-Plan

Wahlprogramm Barnim

KALENDER

Alle Termine öffnen.

18.11.2017 Landesparteitag in Potsdam

20.11.2017, 18:00 Uhr Sitzung DIE SPD- Fraktion Eberswalde

20.11.2017, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Sitzung DIE SPD-Fraktion Eberswalde

23.11.2017, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr Stadtverordnetenversammlung Eberswalde

27.11.2017, 18:00 Uhr Sitzung DIE SPD- Fraktion Eberswalde
Haushalt

Counter

Besucher:540126
Heute:34
Online:1