Kein Grund zur Euphorie – gemeinsames Handeln gefordert

Veröffentlicht am 18.11.2008 in Bildung

Die Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD (AfB),Dr. Eva-Maria Stange, erklärt zu den heute veröffentlichten Ergebnissen derPISA-E-Studie:

Trotz leichter Fortschritte gibt es nach wie vor keinen Grund zur Euphorie, denn das Grundproblem des deutschen Bildungssystems bleibt: Es ist hochselektiv. Immer noch hängt der Bildungserfolg stark von der sozialen Herkunft ab. Und immer noch schafft es das deutsche Schulsystem nicht, alle Potenziale in unseren Kindern und Jugendlichen bestmöglich zu fördern.

Deutschland muss sich endlich wirksam der Förderung der sozial Schwachen und Bildungsfernen zuwenden. Diese Gruppe wird immer weiter abgehängt. Da hilft es auch nichts, wenn die Hauptschulen bei Vergleichstests ausgeklammert werden, das ist nur ein Zeichen für die Hilflosigkeit. Hier muss endlich Ideologie und Besitzstandswahrerei beendet und beherzt gehandelt werden. Die Hauptschule und das starr gegliederte Schulsystem sind die Hauptursachen für den hohen Anteil an kompetenzschwachen Schülern.

Die Stärkung der frühen Bildung durch gute Kitas muss fortgesetzt werden. Hier hat die SPD in den letzten Jahren wichtige Verbesserungen vorangetrieben, deren Ergebnisse sich in dieser PISA-Studie noch nicht wirksam zeigen konnten. Ebenso brauchen wir den flächendeckenden Ausbau der Ganztagsschulen. Das erfolgreiche Ganztagsschulprogramm der rot-grünen Bundesregierung muss weitergeführt werden. Ganztagsschulen sollten bundesweit mit Sozialarbeitern ausgestattet werden, die Schüler fördern und Lehrerinnen und Lehrer entlasten.

Das Länderranking ist ein Beweis dafür, dass sozial ungleiche Lebensverhältnisse in den verschiedenen Bundesländern – hohe Arbeitslosigkeit, geringe Wirtschaftskraft, hoher Migrantenanteil – sich unmittelbar auf das Bildungssystem durchschlagen. Umso mehr ist jetzt ein gemeinsames Handeln gefordert – denn die Bildung unserer Kinder ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Einen wirklichen Grund zur Euphorie gibt es erst dann, wenn endlich alle Kinder in unserem Land die Gewinner eines guten Bildungssystems sind.

 
 

Homepage Jusos Barnim

 

 

WAHLPROGRAMME

Unser Brandenburg-Plan

Wahlprogramm Barnim

KALENDER

Alle Termine öffnen.

22.04.2018 - 22.04.2018 Landratswahl - Hauptwahl
... nicht vergessen: SPD wählen!

22.04.2018 Bundesparteitag

22.04.2018, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr Landratswahl

23.04.2018, 18:00 Uhr Sitzung DIE SPD- Fraktion Eberswalde

26.04.2018, 18:00 Uhr Stadtverordnetenversammlung

Counter

Besucher:540126
Heute:91
Online:1