Jugendbündnis für ein tolerantes Eberswalde

Veröffentlicht am 17.10.2007 in Unterbezirk

Neonazis sind in Eberswalde wieder massiv auf dem Vormarsch.
Die JUSOS Barnim und die Linksjugend.[solid'] Eberswalde wollen Eberswalde nicht den Nazis überlassen!
Die Gründungsveranstaltung für ein überparteiliches Jugendbündnis findet am 30.10.2007 um 18.00Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus im Brandenburgischen Viertel statt.

Die Nazis treten nicht nur als plumpe, gewalttätige Glatzen, sondern eher als unauffällige Nachbarn von nebenan, adrett und betont pünktlich. In ihren Läden verkaufen sie ihre szene-üblichen Klamotten, sie verteilen ihre Propaganda auf Schulhöfen, beschmutzen das Internet ungestört mit ihren Parolen und organisieren Partys und Stammtische.

Gerade in Eberswalde beginnen die Braunen, neue Strukturen zu organisieren. 2006 wurde der NPD Kreisverband Barnim-Uckermark gegründet. Die Partei verfügt über mehrere aktive Kader, bei denen ein Einzug in den Kreistag 2008 gefürchtet werden muss. Nebenbei zeigt sich eine rege Öffentlichkeitsarbeit der Nazis, angenfangen bei ihren Internetseiten bis hin zu schleichender Unterwanderung von Vereinen.

Die Nazis haben es dabei besonders auf Jugendliche abgesehen. Unser Ziel ist es eine couragierte Zivilgesellschaft und eine junge antirassistische Gegenkultur zu etablieren, unser Bündnis mit der Linksjugend.[solid'] ist dabei nur der Anfang.

 
 

Homepage Jusos Barnim

 

 

Daniel Kurth (MdL)

Britta Strak (MdL)

Britta MÜller (MdL)

WAHLPROGRAMME

Unser Brandenburg-Plan

Wahlprogramm Barnim

KALENDER

Alle Termine öffnen.

18.11.2017 Landesparteitag in Potsdam

20.11.2017, 18:00 Uhr Sitzung DIE SPD- Fraktion Eberswalde

20.11.2017, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Sitzung DIE SPD-Fraktion Eberswalde

23.11.2017, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr Stadtverordnetenversammlung Eberswalde

27.11.2017, 18:00 Uhr Sitzung DIE SPD- Fraktion Eberswalde
Haushalt

Counter

Besucher:540126
Heute:48
Online:1