Heil: „Heimattreue Deutsche Jugend“ muss verboten werden

Veröffentlicht am 09.10.2008 in Allgemein

Anlässlich der heutigen bundesweiten Razzia bei der rechtsextremen „Heimattreue Deutsche Jugend“ (HDJ) erklärt der Generalsekretär der SPD, Hubertus Heil.

Die SPD begrüßt die Einleitung eines Vereinsverbots gegen die HDJ durch den Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble. Die SPD hat das schon lange gefordert. Denn es geht nicht an, dass mit scheinbar unpolitischen Veranstaltungen wie Zeltlager Kinder und Jugendliche mit Nazi-Propaganda geködert und ideologisiert werden.

Schon lange wird die HDJ vom Verfassungsschutz des Bundes und der Länder beobachtet. Schon lange kann man in ihren Berichten lesen, dass der Verein unter dem Deckmantel von Pfadfinder-Idylle und Räuber- und Gendarm-Spielen knallharte antidemokratische und rassistische Gehirnwäsche betreibt. Das muss ein Ende haben.

Wir erwarten, dass es schnell zu einem Verbot der HDJ kommt. Die SPD fordert Wolfgang Schäuble auf, jetzt auch beim Verbot der NPD mit gleicher Konsequenz vorzugehen.

 
 

Homepage Jusos Barnim

 

 

Daniel Kurth (MdL)

Britta Strak (MdL)

Britta MÜller (MdL)

WAHLPROGRAMME

Unser Brandenburg-Plan

Wahlprogramm Barnim

KALENDER

Alle Termine öffnen.

23.11.2017, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr Stadtverordnetenversammlung Eberswalde

27.11.2017, 18:00 Uhr Sitzung DIE SPD- Fraktion Eberswalde
Haushalt

27.11.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Fraktionssitzung SPD/Freie Fraktion Bernau

30.11.2017, 18:30 Uhr Wahlversammlung AfA 30.11.2017
Die vorläufige Tagesordnung umfasst die Punkte:   Begrü& …

02.12.2017, 09:00 Uhr Klausur DIE SPD- Fraktion Eberswalde
Die Zukunft von Eberswalde - Wir wachsen

Counter

Besucher:540126
Heute:45
Online:3