Geplante Sondermüllverbrennungsanlage ist ein Rückschritt

Veröffentlicht am 10.08.2007 in Kommunalpolitik

Dr. Andreas Steiner

Nachfoldend mein Leserbrief zum Artikel Klima, Reden, Wünsche der Märkischen Oderzeitung vom 03.08.2007.

Geplante Sondermüllverbrennungsanlage ist ein Rückschritt

Ich begrüße den Standpunkt des Eberswalder Großunternehmers Patrick von Hertzberg, der beim Unternehmerforum für eine geschlossene Kreislaufwirtschaft warb und deutlich machte, dass die emissionsfreie Wiederverwertung alter Autoteile einer Verbrennung vorzuziehen sei.

Vor diesem Hintergrund entspricht die geplante Eberswalder Sondermüllverbrennungsanlage der Firma Theo Steil bei weitem nicht den Grundsätzen von Innovation, Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit. Denn hier sollen Wertstoffe vernichtet werden, die aus Erdölprodukten hergestellt wurden. Diese könnten aber durch neue und bessere Verfahren sinnvoller genutzt werden.

Ziel sollte die stoffliche und nicht die energetische Verwertung sein, damit primäre Ressourcen geschont werden. Hinzu kommt, dass bei einer solchen Verbrennung erhebliche Mengen an Kohlendioxid die Anlage verlassen würden, welche aus nicht-erneuerbaren Energiequellen stammen. Die Anlage würde somit nicht CO2-neutral arbeiten. Zudem wird sie bei einem Wirkungsgrad von 30% eine geringe Energieeffizienz aufweisen. Auch ist eine Kraft-Wärme-Kopplung nicht eingeplant, die Abwärme nutzen könnte.

Die Krönung aber ist, dass Sondermülltransporte quer durch Deutschland finanziell gefördert werden. Daher mein Appell an das Landesumweltamt: Ein subventionierter Mülltourismus nach Eberswalde zur Profitmaximierung eines einzelnen Unternehmens, jedoch gegen den Willen der Bürgerinnen und Bürger und zum Schaden der Region, darf auf dem Genehmigungsweg nicht durchgedrückt werden. Dies wäre ein kontraproduktives Signal für eine nachhaltige und zukunftsorientierte Wirtschafts- und Umweltpolitik im Land und nicht zuletzt unvereinbar mit dem Leitbild „Eberswalde 2020".

Dr. Andreas Steiner
Stellv. Vorsitzender der Bürgerinitiative für eine gesunde Umwelt - Schorfheide e.V.

 
 

Homepage SPD-Finow

 

 

Daniel Kurth (MdL)

Britta Strak (MdL)

Britta MÜller (MdL)

WAHLPROGRAMME

Unser Brandenburg-Plan

Wahlprogramm Barnim

KALENDER

Alle Termine öffnen.

18.11.2017 Landesparteitag in Potsdam

20.11.2017, 18:00 Uhr Sitzung DIE SPD- Fraktion Eberswalde

20.11.2017, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Sitzung DIE SPD-Fraktion Eberswalde

23.11.2017, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr Stadtverordnetenversammlung Eberswalde

27.11.2017, 18:00 Uhr Sitzung DIE SPD- Fraktion Eberswalde
Haushalt

Counter

Besucher:540126
Heute:8
Online:4