Alle unter einem Schirm - DGB Aktionswochen zur Alterssicherung

Veröffentlicht am 26.02.2009 in Veranstaltungen

Veranstaltung des DGB zur Alterssicherung
Dienstag, 10.03.2009
Einlass: 16.00 Uhr
Beginn: 16.30 Uhr
Familiengarten Eberswalde
Am alten Walzwerk 1
16227 Eberswalde

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,
liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

die gesetzliche Rentenversicherung wurde über viele Jahre schlecht gemacht – die Privatvorsorge als Allheilmittel propagiert. Doch nicht zuletzt die Finanzmarktkrise zeigt, dass die Privatisierung der Altersvorsorge ein Irrweg ist. Rentenkürzungen von bis zu 25 % können nur wenige verkraften. Und auch die Rente mit 67 schafft kaum jemand.

Gleichzeitig wurde der Niedriglohnsektor ausgeweitet, die Langzeitarbeitslosigkeit bleibt auf hohem Niveau – Hartz IV, Lohndumping und unsichere Jobs bedrohen die Lebensgrundlagen von Millionen Menschen. Und für die Rente bleibt noch weniger übrig.
Rente muss zum Leben reichen. Das ist die zentrale Botschaft der DGB-Aktionswochen zur Altersicherung.
Wer ein Leben lang gearbeitet hat, muss eine auskömmliche Rente bekommen. Dazu ge-hören anständige Löhne, Arbeitsplätze, die nicht krank machen, flexible Übergänge und ein ausreichendes Rentenniveau. Langzeitarbeitslose, Geringverdiener und Erwerbsgeminderte müssen besser abgesichert werden. Denn nur jeder Fünfte schafft es aus regulärer Beschäftigung in die Altersrente.
Die Politik schiebt den Problemberg Rente bislang vor sich her. Wir wollen das ändern. In unserer Veranstaltung wollen wir die Menschen aus unserer Region mit ihren konkreten Problemen und Sorgen zu Wort kommen lassen und mit Bundestagsabgeordneten diskutieren. So wollen wir noch vor den Wahlkämpfen im Superwahljahr 2009 deutlich machen, dass schnellstens etwas passieren muss, um Altersarmut zu vermeiden.
Unsere Lösungsvorschläge liegen dazu auf dem Tisch. Jetzt müssen wir die Politik bewegen. Für eine Rente, die zum Leben reicht. Und das geht am besten gemeinsam.

Olaf Himmel DGB Regionsvorsitzender

Ablauf
Beginn 16.30 Uhr

Eröffnung, Begrüßung
Olaf Himmel DGB Regionsvorsitzender

Film :„Rentenangst – der Kampf um die Altersvorsorge “

„Rente muss zum Leben reichen“
Annelie Buntenbach, Mitglied des Geschäftsführenden Bundesvorstandes des DGB

Statement Franz Josef Lersch-Mense Staatssekretär BMAS angefragt

ca. 18.00 – 18.30 Uhr Pause, Imbiss

„Alterssicherung – alle unter einem Schirm“ Volker Kulle DGB-Region Ostbrandenburg/ DRV-BB Vorstand

Diskussion mit dem Publikum

Schlusswort
Olaf Himmel DGB Regionsvorsitzender

Moderation

Gerald Meyer / Carla Kniestedt - RBB

ca. 19.30 Uhr Ende der Veranstaltung

DGB Region Ostbrandenburg
Koordination / für Rückfragen steht zur Verfügung

Kollege Andreas Sult
Tel. 03334 / 382940, Fax 03334 / 382942,
E-Mail andreas.sult@dgb.de
Funk: 0160 / 7437269

Fahrtkosten können nicht erstattet werden!

Anmeldungen bitte bis spätestens 06.März 2009 an die DGB-Region!

 
 

Homepage SPD Bernau bei Berlin

 

 

Daniel Kurth (MdL)

Britta Strak (MdL)

Britta MÜller (MdL)

WAHLPROGRAMME

Unser Brandenburg-Plan

Wahlprogramm Barnim

KALENDER

Alle Termine öffnen.

20.11.2017, 18:00 Uhr Sitzung DIE SPD- Fraktion Eberswalde

20.11.2017, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Sitzung DIE SPD-Fraktion Eberswalde

23.11.2017, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr Stadtverordnetenversammlung Eberswalde

27.11.2017, 18:00 Uhr Sitzung DIE SPD- Fraktion Eberswalde
Haushalt

27.11.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Fraktionssitzung SPD/Freie Fraktion Bernau

Counter

Besucher:540126
Heute:20
Online:2