Arbeitsmarkt trotz Krise noch stabil – aber kein Grund für Sorglosigkeit

Veröffentlicht am 29.05.2009 in Allgemein

Günter Baaske:

Potsdam - Im Land Brandenburg ist die Arbeitslosigkeit im Mai erneut stärker zurückgegangen als im Bundesdurchschnitt. Mit 12,6 % liegt die Quote um 0,6 % niedriger als im April und dem Vorjahreswert. SPD-Fraktionschef Günter Baaske: "Für Mai sind dank der leichten Frühjahrsbelebung alle Daten positiv; zugleich stieg die Zahl unbesetzter Stellen. Ich bin optimistisch, dass der Arbeitsmarkt trotz Krise noch einige Zeit stabil bleibt."

Diese Situation sei insbesondere der verbesserten Kurzarbeiterregelung und der besonderen Struktur des märkischen Arbeitsmarktes zu verdanken. Günter Baaske: "Das ist aber überhaupt kein Grund für Sorglosigkeit und sich auszuruhen."

Baaske weiter: "Im Gegenteil: Besonders gefährdet sind Exportindustrie, Auto- und Metallbranche. Es gibt besorgniserregende Entwicklungen wie beispielsweise bei Arcelor-Mittal in Eisenhüttenstadt. Für diesen Standort müssen wir kämpfen. Das Unternehmen ist der wirtschaftliche Dreh- und Angelpunkt der Region. Es geht um mehrere tausend Arbeitsplätze und das Schicksal vieler Familien." Am 10. Juni wird er über die Lage bei Arcelor-Mittal mit dem dortigen Betriebsrat in Eisenhüttenstadt Gespräche führen.

Erneut bittet er die Kommunen den Kommunal-Kombi intensiv zu nutzen, "um Langzeitarbeitslose in Arbeit zu bringen und ihnen damit auch eine Perspektive zu geben."

 
 

 

 

Daniel Kurth (MdL)

Britta Strak (MdL)

Britta MÜller (MdL)

WAHLPROGRAMME

Unser Brandenburg-Plan

Wahlprogramm Barnim

KALENDER

Alle Termine öffnen.

20.11.2017, 18:00 Uhr Sitzung DIE SPD- Fraktion Eberswalde

20.11.2017, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Sitzung DIE SPD-Fraktion Eberswalde

23.11.2017, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr Stadtverordnetenversammlung Eberswalde

27.11.2017, 18:00 Uhr Sitzung DIE SPD- Fraktion Eberswalde
Haushalt

27.11.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Fraktionssitzung SPD/Freie Fraktion Bernau

Counter

Besucher:540126
Heute:6
Online:1