Chancen für Jugendliche und Unternehmen nutzen: "Treffpunkt Schule und Wirtschaft" startet

Veröffentlicht am 14.02.2006 in Jugend

Potsdam - Schüler sollen optimal auf ihr Berufsleben vorbereitet werden und Unternehmen gute Fachkräfte bekommen. Diesem Ziel dient die mehrmonatige Kampagne "Schule und Wirtschaft" der SPD-Landtagsfraktion, die am morgigen Dienstag in Fredersdorf-Vogelsdorf (Märkisch-Oderland) startet. SPD-Fraktionschef Günter Baaske: "Wir wollen Schüler und Unternehmer zusammenbringen. Sie sollen gegenseitig von ihren Wünschen und Anforderungen erfahren. Dann steigen die Erfolgschancen für beide. Wir wollen erreichen, dass möglichst viele junge Menschen bei uns eine Chance haben."

In allen Kreisen und kreisfreien Städten des Landes bietet die SPD-Fraktion bis 31. Mai insgesamt 21 Veranstaltungen an. Organisiert werden sie von den jeweiligen Landtagsabgeordneten. Der Startschuss am Dienstag erfolgt durch die regionale Abgeordnete Jutta Lieske und Bildungsminister Holger Rupprecht. Auch Arbeitsministerin Dagmar Ziegler, Bildungsstaatssekretär Burkhard Jungkamp sowie Fraktionschef Günter Baaske beteiligen sich an einzelnen Terminen.

Es gehe jedoch, so Baaske, nicht nur um die Jugendlichen, sondern auch um die Betriebe im Wettlauf um die Fachkräfte der Zukunft. Baaske: "Der Geburtenknick Anfang und Mitte der neunziger Jahre und die Abwanderung macht unseren Betrieben bald Probleme: Es droht ein erheblicher Fachkräftemangel. Wir müssen jetzt schon gegensteuern. Unsere Kampagne trägt dazu bei." Nach den guten Erfahrungen in den Jahren 2001 und 2004 wird sie bereits zum dritten Mal angeboten. Unternehmen, Schulen, Eltern und Schüler sind dabei Ansprechpartner und werden im regionalen Bezug zusammengebracht.

Hintergrund ist die Notwendigkeit der rechtzeitigen und zielgerichteten Vorbereitung von Schülern auf Berufsausbildung und Studium. Jutta Lieske, Organisatorin der Veranstaltung am Dienstag: "Wenn die Jugendlichen wissen, welchen Beruf oder welches Studium sie anstreben und über die Erwartungen der Wirtschaft und Hochschulen an sie gut informiert sind, bereiten sie sich auf den neuen Lebensabschnitt besser vor und meistern ihn besser. Unternehmen und Hochschulen, die frühzeitig an Schülerinnen und Schüler herantreten, werden im Wettbewerb um qualifizierte Fachkräfte erfolgreicher sein."

 
 

 

 

Daniel Kurth (MdL)

Britta Strak (MdL)

Britta MÜller (MdL)

WAHLPROGRAMME

Unser Brandenburg-Plan

Wahlprogramm Barnim

KALENDER

Alle Termine öffnen.

18.11.2017 Landesparteitag in Potsdam

20.11.2017, 18:00 Uhr Sitzung DIE SPD- Fraktion Eberswalde

20.11.2017, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Sitzung DIE SPD-Fraktion Eberswalde

23.11.2017, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr Stadtverordnetenversammlung Eberswalde

27.11.2017, 18:00 Uhr Sitzung DIE SPD- Fraktion Eberswalde
Haushalt

Counter

Besucher:540126
Heute:8
Online:2