RWE kauft Jubel-Demo

Veröffentlicht am 03.09.2009 in Bundespolitik

Die Atomlobby ist in der Defensive: Die große Mehrheit der Menschen will den Atomausstieg. Mit der großen Anti-Atom-Demo wird sich am Sonnabend die Ablehnung der Atomenergie bunt und eindrucksvoll zeigen. Atomenergie hat keine Zukunft. Der Atomkonzern will diesen Bildern nun eine eigene Atom-Jubel-Demo entgegensetzen und schickt seine Auszubildenden zum jubeln auf Dienstreise nach Biblis: Auf Unternehmenskosten zur gekauften Atom-Demo.

RWE nutzt als Arbeitgeber das Abhängigkeitsverhältnis seiner Auszubildenden aus; die RWE-Auszubildenden werden von der Atomlobby politisch missbraucht. Diese billige Taktik wird aber nicht aufgehen! Demonstrationen dienen der freien politischen Meinungsäußerung - falsche gekaufte Zustimmung von Großkonzernen zählt nicht.

Echten Protest gibt es am Sonnabend bei der großen Anti-Atom-Demo ab 13.00 Uhr in Berlin.

Wir Jusos kämpfen in einem breiten Bündnis gegen Atomkraft: Kein Ausstieg aus dem Atomausstieg – Schwarz-Gelb verhindern!

Pressemitteilung der Juso-Bundesvorsitzenden Franziska Drohsel anlässlich der morgigen Atomkraft-Jubel-Demo des Energiekonzerns RWE in Biblis.

 
 

Homepage SPD Biesenthal-Barnim

 

 

Daniel Kurth (MdL)

Britta Strak (MdL)

Britta MÜller (MdL)

WAHLPROGRAMME

Unser Brandenburg-Plan

Wahlprogramm Barnim

KALENDER

Alle Termine öffnen.

20.11.2017, 18:00 Uhr Sitzung DIE SPD- Fraktion Eberswalde

20.11.2017, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Sitzung DIE SPD-Fraktion Eberswalde

23.11.2017, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr Stadtverordnetenversammlung Eberswalde

27.11.2017, 18:00 Uhr Sitzung DIE SPD- Fraktion Eberswalde
Haushalt

27.11.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Fraktionssitzung SPD/Freie Fraktion Bernau

Counter

Besucher:540126
Heute:7
Online:2