SPD Barnim

17.11.2014 in Veranstaltungen von SPD OV Bernau bei Berlin

Traditionelles Weihnachtsessen des Ortsvereins

 

 

Liebe Mitglieder, liebe Freunde der SPD Bernau,

auch in diesem Jahr wollen wir im Weihnachtsmonat Dezember wieder eine kleine „Politikpause“ einlegen und besinnlich bei unserem traditionellen Weihnachtsessen des SPD-Ortsvereins Bernau das alte Jahr Revue passieren lassen. Die Wahlkämpfe haben uns in diesem Jahr kaum Zeit zum Luftholen gelassen.

Hier und heute rechtzeitig der Termin:

Montag, der 15.12.2014, 19:00 Uhr im Restaurant Leiterwagen in Bernau bei Berlin an der Stadtmauer.

Wie in jedem Jahr wird der Ortsverein die Kosten für die Mitglieder des OV und das „Gänslein“ übernehmen, die Getränkekosten trägt bitte jeder selbst.

Bitte gebt unter spd.bernau(at)googlemail.com oder telefonisch Bescheid, ob Ihr kommt, Gans oder lieber Ente esst und wie viele Personen Ihr mitbringt, denn natürlich sind auch Eure Lieben wieder gern gesehen.

Wir bitten Euch bis zum 8.12.2014 um verbindliche Anmeldung, um die konkrete Reservierung/Bestellung abgeben zu können.

Eure Anmeldung bitte unter der Tel -Nr. 03338 459248 SPD-Büro (Iris) oder 0162 1324159 (Jürgen).

Also, wir sehen uns? Bis bald.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Althaus

Vorsitzende OV Bernau

 

14.11.2014 in Bundespolitik

Eberswalder Thünen-Institut bekommt im Bundeshaushalt 2015 zwei neue Personalstellen

 

Berlin / Uckermark / Barnim – Frohe Kunde aus Berlin für das Eberswalder Thünen-Institut für Waldökosysteme. Stefan Zierke – Bundestagsabgeordneter für Barnim und Uckermark – teilt mit, dass sich das Institut fortan über zwei unbefristete Personalstellen freuen kann.

Dies hat der Haushaltsausschuss in der gestrigen Bereinigungssitzung beschlossen. Zierke konnte den zuständigen Haushälter und Fraktionskollegen Ulrich Freese gewinnen, sich im Rahmen der Beratungen des Einzelplans Ernährung und Landwirtschaft für zwei feste Stellen einzusetzen.

 

11.11.2014 in Veranstaltungen von SPD OV Bernau bei Berlin

Öffentliche Mitgliederversammlung

 

Schwerpunktthema "Abzocke oder Service? Parken in Bernau"

Wer für den allmorgendlichen Weg zum Bernauer Bahnhof das private Auto nutzen muss, der kennt das Problem: Ab 7 Uhr ist dort kaum noch ein kostenloser Platz zu ergattern. Im Parkhaus dagegen herrscht gähnende Leere.

Die Bernauer SPD hatte sich in der Vergangenheit dieses Ärgernisses angenommen und Vorschläge unterbreitet,  wie das Parkproblem, insbesondere für Berufspendler, kostengünstiger gelöst werden könnte. 

Am Donnerstag, den 13.11.14, laden die Bernauer Sozialdemokraten zu einer öffentlichen Mitgliederversammlung  ein, um das Thema noch einmal zu diskutieren. Gefragt sind Erfahrungen, Vorschläge und Hinweise, die in eine neue Vorlage, die in die Bernauer Stadtverordnetenversammlung eingebracht werden soll, einfließen können. 

Die Veranstaltung beginnt 19.30 Uhr im Bernauer AWO-Treff, An der Stadtmauer 12.
 

 

03.11.2014 in Veranstaltungen von SPD Eberswalde

SPD-Landesparteitag

 

Anträge und Personalvorschläge für den SPD-Landesparteitag Am 13. Dezember findet in Frankfurt (Oder) der Landesparteitag der Brandenburger SPD statt. Auf der Tagesordnung steht unter anderem auch die turnusmäßige Neuwahl des Landesvorstandes.

 

31.10.2014 in MdB und MdL von SPD Eberswalde

Bahn soll Eberswalder Werk erhalten

 
© Oliver Lang / SPD BRANDENBURG

Immer mehr Protest regt sich gegen die Entscheidung der Deutschen Bahn, ihr Instandhaltungswerk in Eberswalde zu schließen.

 

24.10.2014 in Jugend von Jusos Barnim

Solidaritätserklärung der Jusos Barnim mit den Beschäftigten und Auszubildenden des DB-Werkes Eberswalde

 

Die Jusos Barnim erklären sich solidarisch mit den Beschäftigten des, von der Schließung bedrohten, DB-Werkes in Eberswalde. Nachdem wir mit dem Auszubildenden des DB-Werkes, Raik Ruhnke, gesprochen haben, macht uns gerade das Los, dass die jungen Beschäftigten und die Auszubildenden des DB-Werkes ziehen müssen, betroffen.

Sie können zwar ihre Ausbildung in anderen Werken beenden, müssen dafür aber Umzüge oder weite Fahrtwege an andere Standorte in Kauf nehmen. Hinzu kommt, dass das DB-Werk ab sofort als Ausbilder in Eberswalde wegfällt und so weitere Ausbilungsplätze in der Region verloren gehen. Wir Jusos Barnim finden diese Entwicklung, gerade vor dem Hintergrund einer älter werdenden Bevölkerung, fatal und falsch. Die Region muss attraktiv für junge Menschen bleiben, dabei sind Arbeits- und Ausbildungsplätze das wichtigste Standbein.

Es muss von den Verantwortlichen in der Konzernspitze alles unternommen werden, dass Werk in Eberswalde aber auch die anderen Standorte in Ostdeutschland zu erhalten. Es muss weiterhin versucht werden, eine Alternative zur Schließung zu finden.

 

Mitglied werden

Mitglied werden

 

Für Sie im Landtag

Daniel Kurth (MdL)

Britta Strak (MdL)

Britta MÜller (MdL)

 

Für Sie im Bundestag

 

Unser Brandenburg-Plan

Unser Brandenburg-Plan

 

Kommunalwahlprogramm

Wahlprogramm Barnim

 

Kalender

Alle Termine öffnen.

24.11.2014, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Sitzung der SPD-Stadtfraktion

26.11.2014, 17:00 Uhr Kreistagssitzung

26.11.2014, 18:30 Uhr Einwohnerversammlung in Spechthausen

 

Counter

Besucher:540122
Heute:37
Online:12